Jenseits von Afrika – mit herzlichen (Reise)Grüßen!

Inwieweit ist meine Ware typisch südafrikanisch?

Bei dem Schlagwort ’südafrikanische Produkte‘ stellen sich viele Menschen die typischen Klischees vor: Elefanten, Masken und Skulpturen aus Holz, Drahtgebilde mit Glasperlen etc.

Wer aber schon mal selbst in Südafrika war und ein wenig in die Design-Welt eingetaucht ist, der weiß, wie hochwertig, modern und ‚europatauglich‘ die Künstlerinnen und Künstler dort arbeiten. Selbstverständlich fließen Faktoren wie Tradition, Landschaft, Farben, Licht und schließlich auch die überlieferte Handwerkskunst mit in ihre Arbeiten ein. Das macht diese Produkte auch so einzigartig.

Eine Kerze, eine Kette, eine Keramik: Der exklusive Wert jener mit Liebe handverlesenen Lebensart-Accessoires resultiert aus der Symbiose von Einzigartigkeit und Qualität.

Welche Haltung hinter den Produkten steht, ist mir generell sehr wichtig. Ich mache es mir nicht leicht, die richtigen Produkte zu finden und die Designer und Manufakturen nachhaltig zu unterstützen. Deshalb reise ich immer wieder nach Südafrika. Dorthin, von wo aus ich diesen Artikel heute schreibe.

Weitere Fotos folgen zusammen mit Berichten und wundervollen neue Kreationen. Diese könnt Ihr nach meiner Rückkehr in unserer Boutique in Wien und im Online Shop sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.